Vier Martinszüge werden am 11.11.2017 durch Aldenhoven zum Martinsfeuer ziehen (Wegbeschreibung als PDF-Datei, 55.58 KB).

Zug 1

Teilnehmer: KiTa Arche, KiTa St. Barbara, KiTa St. Elisabeth

Zugweg: Start: Evangelische Kirche Martinusstraße, Frauenrather Straße, Alte Turmstraße, Kapellenplatz, Dietrich-Mülfahrt-Straße, Auf der Komm

Ziel: links Eingang Römerpark

Startzeit: 17:20 Uhr

Besonderheit: KiTa St. Elisabeth startet um 17:15 Uhr am Ausgang der KiTa zur Schwanenstraße und zieht durch die Barbarastraße zur Martinusstraße und schließt sich dort dem Zug 1 an.

Zugspitze: Feuerwehr

Schluss: Feuerwehr

Zug 2

Teilnehmer: Gemeinschaftsgrundschule

Zugweg: Start: Schwanenstraße, Alte Turmstraße, Markfestestraße, Pützdorfer Straße, Ziel: rechts 1. Eingang Römerpark

Startzeit: 17:30 Uhr

Besonderheit 1: Klasse startet um 17:10 Uhr von Gut Köttenich zur Schwanenstraße mit Begleitung Feuerwehr (Schlussfahrzeug) und schließt sich dann vor der Grundschule dem Zug 2 an.

Besonderheit 2:  Zugspitze wartet an der Ecke Markfestestraße/Pützdorfer Straße auf den Zug 3 und schließt sich diesem an.

Zugspitze: Polizei

Schluss: Feuerwehr

Zug 3

Teilnehmer: KiTa Regenbogen und Gesamtschule

Zugweg: Start: Pestalozziring vor KiTa, Bourheimer Weg, Jülicher Straße, Pützdorfer Straße, Ziel: letzter Eingang rechts Römerpark

Startzeit: 17:40 Uhr

Besonderheit: Ab Ecke Markfestestraße/Pützdorfer Straße übernimmt Zug 3 die Zugspitze vor Zug 2. Schlussfahrzeug der Feuerwehr sichert die Einmündung aus Richtung Jülicher Straße und schließt sich dann dem Schlussfahrzeug von Zug 2 an.

Zugspitze: Polizei

Schluss:  Feuerwehr

Zug 4

Teilnehmer: KiTa Am Römerpark

Zugweg: Start: KiTa-Ausgang Pützdorfer Straße, Fritz-Erler-Ring, Pützdorfer Straße, Ziel: letzter Eingang rechts Römerpark

Startzeit: 17:30 Uhr

Besonderheit: Zug 4 wartet an der Einmündung Fritz-Erler-Weg/Pützdorfer Straße auf Zug 3 und schließt sich diesem an.

Zugspitze: Feuerwehr (bis Zusammenschluss mit Zug 3)

Schluss: Feuerwehr

Nach dem Martinsfeuer im Römerpark werden folgende Einmündungen abgesichert, damit die Zugteilnehmer ungefährdet zur Kirche St. Martin gelangen:

1: Kapellenplatz/Kapellenplatz - durch Polizei

2: Dietrich-Mülfahrt-Straße/Niedermerzer Straße - durch Polizei

3: Auf der Komm Höhe Wasserwerk (nach Möglichkeit) - durch Feuerwehr